Hygienisch husten und niesen – aber wie?

Hygienisch husten und niesen – aber wie?

Die Hand beim Niesen vor den Mund zu halten, ist nicht die beste Lösung. Mag es als höflich gelten, ist diese Geste hygienisch äußerst bedenklich. Die Hände dienen als Überträger von Krankheitserregern und verteilen diese an allen gemeinsam benutzten Objekten. Doch wie schütze ich meine Mitmenschen vor meinen Hust- und Niesattacken?

5 Tipps bei einer Sommergrippe

Leider verschont uns auch der Sommer nicht mit ansteckenden Erkältungsviren. Zwar ist der Name „Sommergrippe“ sehr irreführend, da hier meist keine Influenza-Viren am Werk sind. Doch auch die wärmeliebende Erkältungsviren wie Entero-, Coxsackie- und Echoviren bescheren uns deftige Erkältungssymptome.

Ist das Kind einmal in den Brunnen gefallen und Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen haben Sie bereits lahmgelegt, sollten Sie zumindest Ihre Mitmenschen vor einer Ansteckung schützen. Halten Sie folgende Hygieneregeln ein:

  • Niemals in die Hände niesen/ husten, um die Viren nicht zu verbreiten.
  • Niesen Sie vorzugsweise in ein Taschentuch.
  • Ist kein Taschentuch zur Hand, husten und niesen Sie in die Armbeuge.
  • Wenden Sie sich beim Husten von Ihren Mitmenschen ab.
  • Meiden Sie das Anfassen von Türklinken, Geländern und Telefonhörern.

Allergischer Heuschnupfen: wo kommt er her?

Über 13 Millionen Menschen leiden allein in Deutschland an Heuschnupfen. Wenn der Frühling Einzug hält und der Sommer seine Flügel ausstreckt, ist Pollenhochzeit. Auch wenn von April bis August die meisten Pollen unterwegs sind, können Allergiker das ganze Jahr über Probleme haben.

Rote juckende Augen, eine laufende Nase und ständige Niesattacken sind nur einige Symptome einer Allergie. Unbehandelte Allergien können mit der Zeit auch Kreuzallergien auslösen. Das heißt, es entwickeln sich zusätzliche Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Lebensmitteln.

Lang schon besteht die Vermutung, dass der fehlende Kontakt mit Dreck und Keimen in der Kindheit das Allergierisiko erhöht. Darf sich unser Immunsystem schon in frühesten Kindheitstagen trainieren, ist es auch im Erwachsenenalter weniger anfällig.

Auch beim allergischen Niesen sollten Taschentücher stets griffbereit liegen. Der Hygiene und vor allem den Mitmenschen zu Liebe.

Passende Artikel
Taschentücher 4 Lagen Taschentücher 4 Lagen
Artikel-Nr.: 88055A
Lagen: 4-lagig
Abmessung: 20 x 20 cm
Material: Zellstoffpapier
0,95 €
10 Stück (0,10 € / 1 Stück)
Kosmetiktücher Würfel SemyCare Kosmetiktücher Würfel SemyCare
Artikel-Nr.: 88061A
Lagen: 3-lagig
Abmessung: 20,5 x 20,5 cm
Material: Zellstoffpapier
0,90 €
60 Blatt (0,02 € / 1 Blatt)