Fußbodenreinigung: Wie reinigt man welchen Boden?

Unterschiedliche Böden, wie etwa Fliesen, Teppich, Laminat oder Parkett, besitzen unterschiedliche Eigenschaften, die auch bei der Fußbodenreinigung bedacht werden müssen. Fußböden werden oft stark beansprucht, im Eingangsbereich tragen Straßenschuhe Schmutz, kleine Steinchen oder auch Feuchtigkeit mit ins Haus und damit auch auf den Fußboden. Das richtige Reinigungszubehör, der richtige Reiniger und die korrekte Dosierung sind daher entscheidend, damit der jeweilige Boden auch wirklich effektiv sauber wird. Wir haben für Sie einige Tipps und Tricks gesammelt, wie Sie welchen Bodentyp am besten reinigen.

Beugen Sie Dreck auf glatten Böden vor

Gerade auf glatten Bodentypen wirken Steinchen oder Sand wie Schleifpapier und setzen dem Boden langfristig zu. Parkett oder auch Fliesen können so irgendwann stumpf und zerkratzt aussehen. Schon vorbeugend kann man diesen groben Verschmutzungen mit einer Matte oder einem Gitter vor dem Eingang entgegenwirken.

Lieber saugen statt fegen

Am effektivsten reinigen Sie hier mit dem Staubsauger, welcher dem Kehrbesen vorzuziehen ist. Die glatte Oberfläche von Laminat oder Parkett verhindert, dass der Dreck anhaftet und lässt ihn nur lose auf der Oberfläche liegen. Der Staubsauger nimmt nun alle Verschmutzungen einfach auf, während ein Besen einen Großteil nur aufwirbelt.

Bei Parkett und Laminat Vorsicht bei zu viel Feuchtigkeit

Muss das Parkett oder Laminat doch gewischt werden, vermeiden Sie zu viel Feuchtigkeit. Die Versiegelung mit Ölen und Lacken schützt den Fußboden nur vor Feuchtigkeit. Stehendes Wasser kann Schäden verursachen, vermeiden Sie also bei der Fußbodenreinigung Lachen von Reinigungsmittel oder Wasser. Am besten ist ein nebelfeuchtes Tuch oder Lappen, nutzen Sie Selbstglanzemulsionen, um den Boden auch lange glänzend zu halten. Für Laminat gibt es spezielle Laminatreiniger. Vorsicht bei Bohnerwachs, denn dies haftet nicht auf Laminat und es kommt zu unschönen Flecken. Kleine Kratzer können hingegen mit Babyöl behandelt werden.

Vergleichsweise einfach lassen sich Fliesen reinigen, da diese unempfindlich gegen Wasser sind. Oft reichen Neutralreiniger wie Schmierseife. Alkalische Schmierseife kann auf Dauer Linoleum- oder Gummiböden angreifen, nutzen Sie hier eher Neutralseife oder spezielle Reiniger. Zusätzlich sollte die Wachsschicht von Linoleum- und Korkböden einmal pro Jahr neu aufgetragen werden.

Schwarze Flecken auf PVC-Bodenbelägen? Radieren!

Die typischen schwarzen Flecken auf PVC-Bodenbelägen entstehen durch Schuhabsätze aus bestimmten Gummimaterialien. Diese lassen sich am besten mit Allzweckreiniger oder auch alkoholhaltigem Fußbodenreiniger entfernen. Unser Tipp: Mit einem ganz normalen Radiergummi lassen sich die Flecken vor der Fußbodenreinigung einfach wegradieren.

Trockene Flecken auf Teppichen zuerst abkratzen

Auf Teppichen können unter Umständen dauerhafte Flecken entstehen, schnell ist etwas verschüttet oder es treten sich Krümel fest. Am besten sofort handeln, Flüssigkeiten können mit sehr saugfähigen Tüchern aufgenommen werden. Feste Verschmutzungen, können Sie mit einem Messerrücken abschaben. Danach können fast alle Verschmutzungen mit handwarmem Wasser und einem Mikrofasertuch entfernt werden.

Passende Artikel
Alustiel Alustiel
Artikel-Nr.: 2040
Abmessung: 2,3 x 145 cm
4,70 € *
1 Stück
Mopphalter 50cm Mopphalter 50cm
Artikel-Nr.: 2051
Abmessung: 50 cm
14,20 € *
1 Stück
Baumwoll Wischmopp Baumwoll Wischmopp
Artikel-Nr.: 1230A
Abmessung: 50 cm
Material: 70% Baumwolle, 30% Polyester
3,04 € *
1 Stück
Mikrofaser Wischmopp Mikrofaser Wischmopp
Artikel-Nr.: 1210A
Abmessung: 50 cm
Material: 100% Polyester
2,57 € *
1 Stück
Mikrofaser Wischmopp mit Borsten Mikrofaser Wischmopp mit Borsten
Artikel-Nr.: 1211A
Abmessung: 50 cm
Material: 90% Polyester, 10% Nylon
2,66 € *
1 Stück
Haushaltshandschuhe S Haushaltshandschuhe S
Artikel-Nr.: 99301A
Material: Latex
0,42 € *
1 Paar
Doppelfahrwagen Doppelfahrwagen
Artikel-Nr.: 2002
72,00 € *
1 Stück